Kunst-Café Fleckeby

Da will ich doch schon seit Jahren einen Post über das Kunst-Café in Fleckeby schreiben, im Grunde genommen ist dies das Café, weshalb es dieses Blog überhaupt gibt, und jetzt habe ich so lange gezaudert, bis der Landcafé-Boom so verbreitet ist, dass sogar „Die Zeit“ darüber schreibt. Dabei habe ich immer nur nicht so richtig in Worte fassen können, wie gut es dort ist. Nicht ganz billig, okay, aber dafür sind die Backerzeugnisse wirklich jedesmal einfach gleichbleibend gut. Wir gehen jedenfalls schon seit geschätzten 15 Jahren immer wieder gerne hin. Und wie das naturgemäß so ist, reißen wir den Altersdurchnitt auch nicht mehr ganz so dolle nach unten. Und zu diesem ollen Zeitartikel von vorletzter Woche muss ich einfach nochmal sagen: Der war echt unspannend. Da hätt man wirklich etwas mehr Herzblut reinlegen können, wenn man sich schon die Mühe macht, um die ganze Schlei zu orgeln und tonnenweise Torten in sich reinzuspachteln. Naja. Aber voller Bauch studiert ja bekanntlich nicht gerne.

Und eventuell ist die Autorin auch gar nicht selbst gefahren, sondern hat nur eingehend die beiden vorhandenen Ausgaben der Mohltied (sehr empfehlenswert, wenn man sich viel an der Schlei rumtreibt übrigens) gelesen. Da hätte dann der routinierte Schreiber schon genug Infos um mit ein bisschen Phantasie eine eigene Reportage zusammenzuzimmern. Aber davon geh ich jetzt mal nicht aus. Oder handelt es sich womöglich um einen Gefälligkeits-PR-Artikel, denn es wird ja sogar auf oben genanntes Druckerzeugnis hingewiesen? Nein, bestimmt nicht. Das kann ich mir nicht vorstellen. Nicht in der Zeit.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s